Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

egbert schnell -  erlebnisflüge

Hinweise und Wissenswertes:

 

"Hätte Gott gewollt das Menschen fliegen, hätte er uns Flügel gegeben!

                                              Ich schätze er hat`s vergessen!  Wir bauten uns unsere eigenen.

                                                                                                                             " (Quelle unbekannt)

 

 

Verfassung des Gastes / Mitfliegers:

    Allgemein guter Gesundheitszustand: Sie sollten in einem normalen Gesundheitszustand sein.

    Ggf. fragen Sie ihren Arzt. Null Promille, keine Beeinträchtigung der Steuerungs- und Wahrnehmungsfähigkeit

    ggf. durch Medikamente / Rauschmittel.

    Dafür sind Sie verantwortlich !

 

Alter des Gastes / Mitfliegers:

            Ab  13 Jahre, mit diesem Alter kann ggf. eine Flugausbildung z.B. in einem Verein begonnen werden.

            Ein Höchstalter gibt es nicht ( körperlich, geistig beweglich und dem Alter entsprechend fit ).

 

Körpergewicht des Gastes / Mitfliegers:

            Wir können Mitflieger mit einem Körpergewicht von bis zu 85 KG mitnehmen.

 

Kleidung:

                  Legere, luftige / sportliche Kleidung, leichte Laufschuhe, Sonnenhut und Sonnenbrille ( wichtig !)

                  Lieber ein Hemd mit langen Ärmeln ( kann ja aufgeschlagen werden) und dazu eine leichte Jacke

                  mit an Bord.

               Beachtenswertes:

               Sonnenbrand: Ggf. Sonnencreme reichlich auftragen,   Kopfbedeckung /Sonnenhut tragen!!

               Unwohlsein kann auftreten, kommt sehr selten vor. Ich habe vorgesorgt.

               Temparaturänderungen: Pro 1000 mtr Höhengewinn wird die Aussentemparatur

               bis zu 10 Grad Celsius fallen können allerdings heizt die Sonne unser Cockpit gut.

               Wir fliegen üblicherweise um bis zu 2.000 Mtr Höhe, je nach Wetter auch höher.

               Turbulenzen: Aufwinde können schon mal etwas bockig und verwirbelt sein, es kommt vor,

               das wir dann ein wenig durchgeschüttelt werden.

               Sollte Sie ein Problem erkennen, sagen Sie es mir sehr frühzeitig. Ich kann dann mit

               fliegerischen Mitteln reagieren, z.B. machen wir eine Pause und landen auf einem

               nahen Flugplatz oder ich suche eine ruhigere Flugstrecke.

 

Getränke:

             Sie können gerne ein/zwei kleine Flaschen stilles !! Mineralwasser also ohne Kohlensäure in

             Kunststoffflaschen mitbringen.

             Der Aussendruck nimmt mit zunehmender Flughöhe ab. Dadurch erhöht sich der Druck in

             der Flasche erheblich und würde beim Öffnen den Inhalt im Flugzeug verteilen. Glasflaschen

            sind nicht erlaubt,

 

Leckeres:

             Obst, Knabbereien, ein Brötchen kann gut verpackt gerne mitgenommen werden. Bitte keine Schokoladen             (wären nur Sonnenfutter).

 

Wir müssen mal? 

            Kein heikeles Thema. Normalerweise sollten 2-3 Stunden ohne müssen-müssen funktionieren,

            wenn wir uns vor dem Abflug entleert haben.

            Ausserdem können wir ggf. zwischenladen am

            nächsten Flugplatz oder einfach zurückfliegen. Ich brauche nur die rechtzeitige Information.

 

            Für die Fälle, bei denen längere Flüge geplant sind oder vielleicht aus Vorsicht um uns abzusichern,

            habe ich  etwas bewährtes.

          

Flugbetrieb:

            Sicherheit geht vor. Wir werden nicht fliegen oder ggf. den Flug verschieben, verändern, abbrechen             oder ggf. eine Sicherheitslandung ausführen,  wenn ich erkenne, das der Flug nicht nach den Regeln für             einen sicheren Flugbetrieb durchzuführen ist, bzw. das Wetter für Segelflüge ungeeignet ist.

            Damit müssen Sie rechnen und ich setze hierfür Ihr Einverständnis vorraus, wenn Sie einen Flug             buchen, bzw. mitfliegen.

            Es geht um unser aller Sicherheit.

Hier geht es zu den Web-Seiten von:

Pipistrel-Slowenien: Hersteller des Taurus und weiteren Hochleistungsflugzeugen 

Flight-Team: Deutschland-Vertreter des Herstellers Pipistrel

Peter Haberkern - Erfahrener Fluglehrer und Sicherheitspilot mit seinen Angeboten

Stephan Bosch - Hier kann man einen Taurus chartern